Gemeinsam stark für´s Leben,
Hand in Hand!

Stiftungsidee

Junge Menschen sind unsere Gegenwart und unsere Zukunft! Die Stiftung „Gib mir Deine Hand!“ unterstützt Kinder, Jugendliche und junge Heranwachsende und schafft Freiräume, in denen sie ihre Talente ausschöpfen können. „Gib mir Deine Hand!“ möchte dazu beitragen, den fatalen Zusammenhang zwischen sozialer Herkunft und finanzieller Möglichkeiten einerseits und den Bildungschancen andererseits abzubauen. Denn nur solche jungen Menschen, die die Chance haben, ihr Potential auszuschöpfen, werden sich für ihre Mitmenschen engagieren und Mitverantwortung in unserer Gesellschaft übernehmen.

Projekte


„KEINER DARF VERLOREN GEHEN“


Sprache fördern - Ausbildung sichern:

Sprachförderung an der Geschwister-Scholl-Schule am Nidda Park, Frankfurt

Fundierte Kenntnisse der deutschen Sprache sind der Schlüssel für gelingende Integration, Bildung und Erfolg bei der beruflichen Qualifikation sowie bei der Auswahl des passenden Berufsweges.

Die Geschwister-Scholl-Schule ermöglicht im Rahmen des Berufsorientierungs-Prozesses eine individuelle und umfassende Feststellung der Kompetenzen ihrer Schülerinnen und Schüler. Aus den Ergebnissen dieser Kompetenzfeststellung werden Rückschlüsse auf den Förderbedarf gezogen. Sofern Förderbedarf besteht, wird dieser mit den Eltern und der Schülerin bzw. dem Schüler besprochen und umgesetzt.

Bei der Umsetzung gezielter und qualifizierter Förderung steht die Stiftung "Gib mir Deine Hand!" der Schule seit 2020 mit dem Ziel, Schüler und Schülerinnen mit sprachlichen Defiziten fit für einen guten Schulabschluss zu machen, durch die Übernahme von Kosten für einen privaten Förderunterricht zur Seite.

Im Rahmen dieser Förderung sollen vier bis sechs Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 14 und 17 Jahren gefördert werden. Die Förderung beginnt ab Jahrgangsstufe 9 und dauert bis zur Abschlussprüfung an. Bei den zu fördernden Schülerinnen und Schülern handelt es sich um Kinder, die ehemals in der Intensivklasse unterrichtet wurden. Der Unterricht findet wöchentlich zweistündig statt.

Besonderes Gewicht wird auf die Förderung der Lesekompetenz und des sinnerfassenden Lesens als Vorbereitung auf die Realschulabschlussprüfung, Hinführung zur eigenständigen Textproduktion mit entsprechenden Übungen, Vorbereitung auf die Realschulabschluss-prüfung in Deutsch und das Bestehen dieser, gelegt.

Eine Evaluierung erfolgt jeweils halbjährlich vor den Zeugnissen und wird durch schriftliche Dokumentation des Lernfortschritts sowie entsprechende Rückmeldung an die Stiftung ergänzt.

Kinderheim Landgräfliche Stiftung von 1721 Bad Homburg

Chancen eröffnen - Perspektiven geben - Herausforderungen meistern!

Soziales Engagement macht einen Unterschied.

Aus den Ursprungsfamilien herausgenommene Kinder und Jugendliche werden im Kinderheim Landgräfliche Stiftung zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten erzogen und auf ihrem Weg dorthin begleitet, damit sie in unserer anforderungsreichen Welt eigenständig bestehen können. Dazu schaffen engagierte und kompetente Pädagogen und Betreuer ihren Schützlingen ein Umfeld, das als zeitlich begrenzter Lebensmittelpunkt den Kindern und Jugendlichen in ihrer schwierigen Lebenssituation wirksame Hilfen, ein Zuhause, Zuwendung und Fürsorge bietet.

Die Stiftung „Gib mir Deine Hand!“ ist davon überzeugt, dass Schulbildung jungen Menschen Chancen fürs Leben eröffnet und sie den Grundstein für die Teilhabe an gesellschaftlichem Fortschritt bildet. Wer sich traut seinen Beitrag zu leisten, kann Zukunft aktiv gestalten.
Um die individuellen Fähigkeiten und die ganzheitliche Entwicklung eines jungen Mädchens bestmöglich zu fördern, übernimmt die Stiftung „Gib mir Deine Hand!“ daher seit 2020 für sie das Schulgeld für eine private Mädchenschule bis zur Realschulreife. Die Schülerin ist zurückhaltend und schüchtern, eine selbstbewusste Teilnahme am mündlichen Unterricht fällt ihr noch schwer. Allerdings stellt sie insbesondere in ihren schriftlichen Arbeiten ihr Wissen, ihre Lernbereitschaft und ihr Engagement unter Beweis. Eine geborgene Lernatmosphäre soll ihr die Möglichkeit eröffnen, Selbstvertrauen zu fassen und ihre persönliche Weiterentwicklung nachhaltig unterstützen.

Die Stiftung „Gib mir Deine Hand!“ kann diese Förderung über einen Zeitraum von 6 Jahren dank weiterer großzügiger Kooperationspartner und Spender bereits heute gewährleisten und sicherstellen.

JUGENDARBEIT DER MARKUS-GEMEINDE-SCHÖNBERG UND DER MARTIN LUTHER GEMEINDE FALKENSTEIN

Dank der Zuwendung der Stiftung „Gib mir Deine Hand!“ konnten alle Konfirmanden an geplanten Ausflügen, wie z.B. die Segelfreizeit in 2014 und 2015 teilhaben. Teil einer Gruppe von gleichaltrigen Jungen und Mädchen zu sein und zu erspüren, wie es wirkt, wenn alle in einem Boot sitzen, ist für Heranwachsende ein starkes, prägendes Erlebnis.

BIG BROTHERS BIG SISTERS DEUTSCHLAND

Big Brothers Big Sisters Deutschland fördert Kinder und Jugendliche in schwierigen Lebenssituationen. Die Stiftung „Gib mir Deine Hand!“ konnte durch Übernahme einer Bildungspatenschaft im Jahre 2012 im Rhein-Main Gebiet Verantwortung übernehmen.

DANIELA UND JÜRGEN WESTPHAL-STIFTUNG

Die Stiftung fördert Studenten, die besonders begabt und förderungswürdig sind und die nur mit Hilfe der Stipendien Auslandsstudium, Promotion oder besondere Projekte durchführen können. In der Ausbildung junger, begabter Studenten und Studentinnen tragen gerade Aufenthalte in anderen Ländern und unterschiedlichen Kulturen zur Erweiterung des Horizontes und Schärfung des Blickes bei, Eigenschaften, die zur Übernahme von Verantwortung in unserer Gesellschaft unverzichtbar sind. Die Stiftung „Gib mir Deine Hand!“ konnte im Jahr 2013 und 2015 durch ihren Beitrag Auslandsaufenthalte mit ermöglichen.

Diesterweg

STIPENDIUM FÜR KINDER UND IHRE ELTERN DER STIFTUNG POLYTECHNISCHE GESELLSCHAFT FRANKFURT AM MAIN

2015 förderte die Stiftung „Gib mir Deine Hand!“ das Diesterweg- Stipendium für Kinder und ihre Eltern. Das Diesterweg-Stipendium unterstützt begabte Grundschulkinder in Hessen, die aufgrund ihrer familiären und sprachlichen Situation ihre Talente und Begabungen nicht voll ausschöpfen können. Beim Übergang in die weiterführende Schule werden Viertklässler unterstützt, um ihnen eine ihren Begabungen entsprechende Schullaufbahn zu ermöglichen. Für die Förderung durch die Stiftung „Gib mir Deine Hand!“ war insbesondere ausschlaggebend, dass beim Diesterweg-Stipendium die Eltern durch Akademien, informelle Gesprächsrunden und individuelle Beratungsgespräche aktiv mit einbezogen werden, um ihre Kinder auf ihrem weiteren Bildungsweg besser unterstützen und schließlich zu ihren aktiven Bildungsbegleitern werden zu können. Neben der finanziellen Zuwendung wurde die Patenschaft einer jungen Schülerin im Gymnasium übernommen.

FLÜCHTLINGSHILFE KRONBERG

Die Flüchtlingshilfe Kronberg kümmert sich um sämtliche in Kronberg eintreffenden Flüchtlinge. Eine große Anzahl von Ehrenamtlichen hilft den Ankommenden, sich im Ort zurecht zu finden, bei Formalitäten, Behördengängen und Arztbesuchen, bei der Vermittlung von Wohnraum und Sprachkursen und stellt Verbindung zu geeigneten Paten her. Sie unterstützt und hilft bei sämtlichen im Alltag eines Geflüchteten anfallenden Aufgaben. 2016 hat die Stiftung „Gib mir Deine Hand!“ die Patenschaft für einen jungen Studenten aus Syrien übernommen und u.a. die Kosten für einen Sprachkurs bereitgestellt.

ACADEMIC WELCOME PROGRAM

Bad Homburg

Die Werner Reimers Stiftung, Bad Homburg, wendet sich mit dem von ihr in Zusammenarbeit mit dem Rotary Club Bad Homburg und der Goethe-Universität Frankfurt initiierten Academic Welcome Program an junge, akademisch interessierte und talentierten junge Geflüchtete. Es handelt sich um ein akademisches Stipendienprogramm für Geflüchtete im Hochtaunus sowie im Main-Taunus-Kreis, die in ihrer Heimat bis zur Flucht studiert oder einen Hochschulzugang erworben haben. Konkret unterstützt es Geflüchtete mit Hochschulzugang dabei, die nötigen Deutschkenntnisse, in der Regel als Gasthörer an der Goethe Universität Frankfurt, zu erwerben, damit sie ihr Studium in Deutschland fortsetzen oder beginnen können. 2017 hat die Stiftung „Gib mir deine Hand!“ zunächst 2 Partnerschaften mit der Werner Reimers Stiftung Bad Homburg begründet und konnte im Verlauf des Jahres auf Grund der Mitwirkung weiterer Förderer ein weiteres Stipendium ermöglichen. Die Vertreter der Stiftung wirken darüber hinaus aktiv im Auswahlgremium sowie in Begleitprogrammen mit.

Die Stiftung "Gib Mir Deine Hand!"

im Überblick


Vorstand

Dr. Werner &
Anne-Catrien Pues

Gründung

Errichtet wurde die Stiftung „Gib mir Deine Hand!“ 2009. Das Regierungspräsidium Darmstadt hat die Stiftung mit AZ I 13 – 25d 04/11 – (4) – 173 als rechtsfähige Stiftung genehmigt. Vom Finanzamt Bad Homburg ist sie als gemeinnützig anerkannt.

Fokus der Förderung

Die Stiftung „Gib mir Deine Hand!“ leistet nicht nur Hilfe zur Selbsthilfe einzelner junger Menschen, sondern auch eine Hilfe für die positive Weiterentwicklung unserer Gesellschaft, indem sie zu Mitverantwortung und sozialem Engagement in der Gesellschaft anregt.

SPRECHEN SIE UNS AN,
WIR FREUEN UNS DARAUF!